Übernachtungsart

Übernachtungen in Region

Städte im bay. Wald

Freizeit




Deutsches Drachenmuseum / Furth im Wald im bayerischem Wald /


Besuchen Sie das Deutsche Drachenmuseum in Furth im Wald. Vom Drachen als Naturerscheinung, als Geschöpf des Chaos in der westlichen Mythologie und als strahlende Gottheit des Ostens, wird die Zeit der Drachen und Drachentöter dargestellt, der Drachenkampf in der Bibel und der Drachenkampf in westlichen und nördlichen Heldensagen und Heiligenlegenden

Den größten Teil des Museums nimmt die Geschichte des „Further Drachenstichs“ ein, des „ältesten deutschen Volksschauspiels“, dessen Entstehung sich auf die St. Georgs-Verehrung und die sogenannten „Lebenden Bilder“ bei den Fronleichnamsprozessionen, speziell im 15. Jahrhundert, zurückverfolgen lässt.

Dieses Bild zeigt den "älteren" Drachen (vor 2010)



Historische St.-Georgs-Darstellungen, Drachendarstellungen, Münzen, Medaillen und Amulette sind im Georgssaal ebenso ausgestellt wie zeitgenössische kunsthandwerkliche Arbeiten aus aller Welt über Drachen und Drachenstechen; und natürlich in seiner Höhle als Hauptattraktion der „Further Drache“.

Öffnungszeiten: 

Im Sommerhalbjahr :
Sonntag vor Ostern bis 1. November täglich (außer Montag)
von 10.15 Uhr bis 16.45 Uhr.

Im Winterhalbjahr :
(übrige Zeit) Dienstag und Donnerstag 14.15 Uhr bis 17.00 Uhr,
Samstag und Sonntag 11.00 bis 13.00 Uhr.


Anschrift
Deutsches Drachenmuseum
Schloßplatz 4
93437 Furth im Wald

Tel.: (0 99 73) 80 25 85
Fax: (0 99 73) 5 09 95
E-Mail     Homepage
Unterkünfte