Übernachtungsart

Übernachtungen in Region

Städte im bay. Wald

Freizeit




Arnschwang (Hohenbogenwinkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Das "Tor zum Hohenbogenwinkel" beging erst im Jahre 1995 seine 1200-Jahrfeier. Urlaub in Arnschwang und seinen Ortsteilen zwischen den Bayerwaldbergen Gibacht und Hohenbogen bieten gleichzeitig Urlaub auf dem Lande und lässt das Leben in einem Dorf erfahren.
lesen...


Arrach (Lamer Winkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Der staatlich anerkannte Erholungsort Arrach liegt an den sonnigen Südhängen des "Lamer Winkels", einem der reizvollen Lanschaftsgebiete des Bayerischen Waldes, umgeben von den höchsten Bayerwald-Bergen.
lesen...


Blaibach (Kötztinger Land / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Das „schönste Dorf im Landkreis Cham“ ist schon seit über 15 Jahren Blaibach. Die gemütliche Ortschaft liegt im oberen Regental eingebettet. Durch die optimale Lage, direkt am Regenfluss, ist Blaibach der Ausgangspunkt für viele Kanuwanderungen.
lesen...


Bad Kötzting (Kötztinger Land / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Am gestreckte Rücken des Kaitersbergs, die Täler des „ Weißen und Schwarzen Regen “, die sich bei Blaibach vereinen, die Höhen bei Miltach und Zandt, auf denen das Quarzriff des „ Pfahls “ verläuft, sind die markanten Punkte einer Landschaft, deren Mittelpunkt die Stadt Bad Kötzting ist.
lesen...


Cham (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Unser Stadtgebiet wird von zwei Flüssen durchzogen. Es sind dies: der „Regen“ und der „Chamb“. Die Tallandschaft, das Chamer Becken, mit ihrem breiten Wiesengürtel im Süden und den bewaldeten Höhen und Bergen des auslaufenden Mittelgebirges ringsum, verleihen dem Chamland den besonderen Reiz und den Zuspruch von alljährlich immer mehr Feriengästen, die sich bei uns wohl fühlen.
lesen...


Chamerau (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Chamerau liegt in 400 Meter Höhe und hat ca. 2300 Einwohner. Ein idyllisch, im Regental gelegner Ferienort zwischen Lamberg und Haidstein. Auf beiden Bergen Wallfahrtskirchen. Der Ort war einst Stammsitz des bedeutenden Adelsgeschlechts der Chamerauer (11. bis 15. Jh.) ...
lesen...


Eschlkam (Hohenbogenwinkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Eschlkam ist schon für das 13. Jh. der Amtssitz eines herzoglichen Pflegers nachgewiesen, der zusammen mit den Pflegern von Furth im Wald und Neukirchen b. Hl. Blut vor allem die Organisation der Grenzsicherung zu besogen hatte. Das Grenzlandschicksal von Eschlkam lässt sich noch an seinem Ortsbild ablesen. Die Kirche (heute mit neugotischer Einrichtung des 19. Jh.) bildete eint die Mitte einer Art Wehrburg, und der auch das ehemalige, heute nur noch in bescheidenen Resten vorhandene Pflegschloss gehörte.
lesen...


Falkenstein (Falkensteiner Vorwald / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Falkenstein befindet sich 40 km östlich von Regensburg, hat ca. 3300 Einwohner und liegt in 630 Meter n.N. Die Burg stammt aus dem 11. Jh. und ist zum Haus des Gaste umgebaut worden. Der Turm bietet eine hervorragende Aussicht auf das Land. Jagdmuseum, Burghofspiele von Ende Juni bis Anfang August, Orgelkonzerte, Wanderwege, Radwanderwege, Freibad, Kneippbecken , Tennisplätze, Angeln, Natureisbahnen uvm.
lesen...


Furth im Wald (Hohenbogenwinkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Dort, wo der Bayerische Wald in den Böhmerwald übergeht, liegt das Urlaubsgebiet Furth im Wald - Hohenbogen-Winkel. Die Grenzstadt ist durch seine Drachenstich-Festspiele weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt. Kleinstadt-Flair mit großem Freizeitangebot - diese Verknüpfung funktioniert hier perfekt. Die Stadt Furth im Wald wird umrahmt von den Bayerwald-Bergen Gibacht (934m) und Hohenbogen (1073m), die im Winter beste Möglichkeiten für Wintersport oder Winterwandern bieten.
lesen...


Gleißenberg (Waldmünchner Urlaubsland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Gleißenberg liegt 420 - 650 Meter n.N. und hat ca. 1000 Einwohner. Umgeben von einer Bergkette des Bayerischen Waldes, in einem nur nach Süden offnen Talkessel liegt Gleißenberg. Durch sein mildes Klima wird der Ort auch das "Bayerische Meran" gennant. Vor hundert Jahren kamen Prinzen des bayerischen Königshauses regelmässig in diese Gegend zu "Sommerfrische". Freibad, Tennisplätze, Kinderspielplatz, Wanderwege, Walderlebnispfad.
lesen...


Grafenwiesen (Erholungsdreieck / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Grafenwiesen liegt 410 - 600 Meter n.N und hat ca. 1600 Einwohner. Weit ab vom Massentourismus liegt der kleine Ort Grafenwiesen in überaus reizvoller Lage, sanft eingebettet zwischen den Bergrücken Hoher Bogen und Kaitersberg, am Ufer des Flüsschens Weisser Regen. Heimatabende, Sportplätze, Tennisplätze, Minigolf, Reithalle, Freibad, Hallenbad, Trimm-Dich-Pfad, Rodl und Lanlaufskiverleih, Wildgehege.
lesen...


Hohenwarth (Erholungsdreieck / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Hohenwarth liegt 550 Meter n.N. und hat ca. 2180 Einwohner. Ruhig gelegener Ferienort im Tal des Weissen Regen zwischen Kaitersberg und Hohenbogen. Minigolf, Wanderungen, Reitsport, Tennisplätze, Paddeln, Mineralienmuseum, Heimat- & Volkstrachtenverein.
lesen...


Lam (Lamer Winkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Von Waldbergen behütet und doch nicht eingeengt - im Luftkurort Lam finden Sie genügend Raum zum Entspannen, Erholen und Entdecken. Ausgedehnte Wälder, klare Bäche und eine Luft bei der sich das Durchatmen lohnt - Landschaften wie diese gibt es nicht mehr viele. Lam gilt als idealer Ausgangspunkt für gemütliche Spaziergänge, herrliche Wanderungen und Bergtouren.
lesen...


Lohberg (Lamer Winkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Der staatlich anerkannte Erholungsort und Wintersportort Lohberg (550 - 1456 m) liegt in der Mitte des Bayerischen Waldes am Fuße der Bayerwaldberge Osser und Arber. Durch seine sonnige, nebelfreie und geschützte Lage in diesem Gebirgswinkel, ist Lohberg wie geschaffen für einen gesunden, aktiven Urlaub.
lesen...


Michelsneukirchen (Falkensteiner Vorwald / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Michelsneukirchen wurde das erstemal 1231 als Ortschaft erwähnt. Wie die meisten unserer Gemeinden im Landkreis Cham litt auch Michelsneukirchen unter den Überfällen der Husiten und Schweden. Viele Gebäude wurden damals verwüstet und wurden ein Raub der Flammen.
lesen...


Miltach (Kötztinger Land / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Miltach bietet einen kleinen Einblick in die wildromantische Natur unseres Landkreises. Der " Pfahl " , dem einzigartigen Felsengebirge des Bayerischen Waldes, das Tal des Regenflusses und des Perlbaches machen Miltach zu einem der schönsten Plätze der Region. Von den Höhendörfern der Gemeinde hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Berge des Bayerwaldes.
lesen...


Neukirchen hl. Blut (Hohenbogenwinkel / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Neukirchen b. Hl. Blut ist nicht nur landschaftlich ein Schmuckstück, sondern auch kulturell ein ansprechendes Urlaubsziel für Erholungssuchende aus nah und fern. Besonders hervorzuheben ist die bereits weithin bekannte Veranstaltungsreihe " Kultur im Schloß ". Feiern Sie mit bei einem der traditionellen Feste der verschiedenen Vereine in den einzelnen Ortsteilen.
lesen...


Pemfling (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Nahe der Kreisstadt Cham in etwa 6km Entfernung liegt die Gemeinde Pemfling am Regenfluss. Umringt von Wälder, kleinen Weihern und Wiesen ist Pemfling ein idealer Urlaubsort für Familien. Die Kinder können hier spielen und toben wie sie wollen. Ausgedehnte Spatziergänge und Radtouren sind hier genauso möglich wie Tennisspielen, Angeln und Reiten.
lesen...


Pösing (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Pösing mit seiner über 1.100 jährigen Geschichte liegt umringt von Wäldern, Wiesen und Feldern am Fluss Regen. Die ruhige Lage und die frische Luft machen diese Gemeinde zu einem beliebten Erholungsort, in dem es an gesellschaftlichen und sportlichen Angeboten nicht fehlt. Der Ortsteil Langwald - eingebettet in Laub- und Kiefernwald - bietet gute Luft, herrliches Wohnen und unmittelbare erlebnishafte Begegnung mit Wald und Natur.
lesen...


Reichenbach (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Reichenbach liegt im Vorderen Bayerischen Wald in der reizvollen Landschaft des mittleren Regentals. Das Wahrzeichen des Ortes ist die 1118 gegründete ehemalige Benediktinerabtei. Sehenswürdigkeiten: - Kloster mit Klosterkirche: Das Kloster ist eine Gründung des Markgrafen Diepold III.
lesen...


Rettenbach (Falkensteiner Vorwald / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Ortschaft Rettenbach ist mit ihren 200 Einwohnern zwar eher klein, nimmt man jedoch die gesamte Gemeinde – zu der auch Haag, Ebersroith, Aumbacht etc. gehört – so sind es ca. 1.300 Bewohner. Die Bevölkerung dieser Gemeinde ist auf 26 Ortschaften weit verstreut. Da keine Industrie vorhanden ist, leben die meisten noch von der Landwirtschaft und vom Tourismus.
lesen...


Rimbach (Erholungsdreieck / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Im Wald bei Rimbach versteckt sich die Burgruine Lichteneck, die in den letzten Jahrzehnten von heimatliebenden Menschen baulich gesichert worden ist. Lichteneck ist insofern ein Kuriosum, weil die Veranstalter der Waldfestspiele ihre Burg „ Lichtenegg “ nennen. Von der Burg ist zu sagen, dass sie etwa ab 1300 als Sitz eines Heinrich von Lichtenegg urkundlich fassbar ist und dass von 1341 bis 1537 die Sattelbogener die Herren waren. 1947 begannen die Leute von Rimbach damit, vor der malerischen Kulisse der Burg historische Stücke aufzuführen.
lesen...


Roding (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Roding ist ein uralter Ort. Das geht schon aus einer Urkunde König Ludwigs des Deutschen vom 15. September 844 hervor, in welcher der Ort genannt wird. Es gibt aber durchaus Anlass zur Vermutung, dass die Langobarden bereits 568 bei ihrem Einzug in Norditalien dort einen Ort „Rodengo“ nannten – nach ihrem Heimatort Roding. Damit wäre die freundliche Stadt am Regenufer der älteste Ort im Bayerischen Wald überhaupt. Etwas vom ehrwürdigen Alter spürte man heute noch in den Strassen und Gassen von Roding, auch wenn die Stadt mit der Zeit gehen musste.
lesen...


Runding (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Runding beherbergt über 2000 Einwohner und liegt in 550 Meter Höhe. Der Ferienort liegt zu Füssen des Haidsteins, dessen St. Ulrichskapelle zur Pfarrei Runding gehört. In dieser Kapelle auf dem aussichtsreichen Berg ein romanischer Kruzifixes aus der Zeit um 1300, der „Haidsteiner Christus“. In der Nähe des Ortes befindet sich der Satzdorfer See, welcher als beliebtes Ausflugs- und Badeziel gilt.
lesen...


Rötz (Waldmünchner Urlaubsland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Traditions- und Kulturreiche Gemeinde Rötz liegt eingebettet im Tal der bayerisch – böhmischen Schwarzach. Hier wird jedes Jahr auf der Schwarzenburg das Freilichtfestspiel „Der Guttensteiner“ aufgeführt. Eine Aufführung, die sie in das Jahr 1505 zurück bring, in dem es noch Ritter und Könige gab. Um einen dieser Ritter geht es auch in dieser Aufführung.
lesen...


Schorndorf (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Im Tal des Knöblinger Baches befindet sich die Gemeinde Schorndorf mit seinen Sehenswürdigkeiten. Der Pfahl – ein ca. 140 km langes Felsenriff aus Quarz – verläuft genau durch die Gemeinde. Dieser bietet einen idealen Ort für Wanderungen und Radtouren. Kinder können sich auf dem Abenteuerspielplatz nach Lust und Laune austoben.
lesen...


Schönthal (Waldmünchner Urlaubsland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
In der Mitte zwischen Waldmünchen und Rötz an der Schwarzach liegt das alte Pfarrdorf Schönthal mit ehemaligem Augustiner-Eremiten-Kloster. Die Klosterkirche beinhaltet sehenswerte Kunstdenkmäler. Weitere Pfarrdörfer sind Döfering und Hiltersried. Hier fand die legendäre Hussitenschlacht von 1433 statt. Ein Denkmal an der Ortsgrenze von Hilltersried erinnert an dieses denkwürdige geschichtliche Ereignis.
lesen...


Stamsried (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Der Markt Stamsried liegt neun Kilometer nördlich von Roding. Dass man hier so ziemlich seine Ruhe hat, spürt man gleich bei der Anmerkung auf dem Marktplatz mit seiner barocken Mariensäule von 1729. Das Schloss Stamsried ging offenbar aus einer Burg hervor, die nach 1342 die Kürner von Kürn besassen. Der heutige Bau ist eine Vierflügelanlage mit schönem, kleinem Innenhof. Es fehlt auch nicht an sportlichen Möglichkeiten, und sogar ein botanischer Lehrpfad ist vorhanden.
lesen...


Tiefenbach (Erholungsdreieck / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Umringt von ca. 2.300ha Wald liegt Tiefenbach im Dreiwälderdreieck des Bayerischen-, Böhmischen- und Oberpfälzer Waldes. Die Gemeinde Tiefenbach ist ein ruhig gelegener Erholungsort in Mitten einer grünen Oase von Wäldern und Wiesen. Der ideale Ausgangspunkt für lange Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren durch den bayerischen Wald.
lesen...


Traitsching (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Traitsching besteht aus den Altgemeinden Sattelbogen, Sattelpejinstein und Traitsching. Durch die Gebietsreform 1972 wurden diese drei Gemeinden zu einer Großgemeinde zusammengefasst. Das Gemeindegebiet hat eine Fläche von insgesamt 4.543 ha, die hauptsächlich von der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden. Die Einwohnerzahl ist von 3.241 im Jahre 1980 auf 3.983 im Jahre 1993 gestiegen.
lesen...


Treffelstein (Waldmünchner Urlaubsland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Eingebettet zwischen der bayerischen Schwarzach und den Biberbach liegt die Gemeinde Treffelstein. Die Geschichte dieses Ortes lässt sich weit bis ins 11. Jahrhundert zurück verfolgen. Aus dieser Zeit stammt auch das Wahrzeichen von Treffelstein – der Drachenturm. Ein kleiner Rest der ehemaligen Burganlage, von der leider nichts mehr übrig geblieben ist. Dafür eignet sich der immerhin 15m hohe Rundturm ideal um sich die Umgebung Treffelsteins aus der Höhe anzusehen.
lesen...


Waffenbrunn (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Waffenbrunn mit ihren ca. 2.000 Einwohnern befindet sich zwischen Cham und Waldmünchen. Das Schloss von Waffenbrunn, welches in Privatbesitz ist, gilt als Wahrzeichen der Gemeinde. Umringt von Wäldern und Hügeln ist Waffenbrunn ein idealer Ort um sich zu Erholen. Sei dies nun beim Angeln, beim Radeln, bei einer Kutschenfahrt oder beim Wandern.
lesen...


Wald (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Wald ist ein anerkanntes Kleinzentrum, das sich 1978 mit der Gemeinde Zell (ehemals Unterzell) zu einer selbständigen Verwaltungsgemeinschaft zusammengeschlossen hat. Seit dem Mittelalter gehört ein Großteil des Gemeindegebietes zum Kloster Reichenbach. Wald ist eine kleine Gemeinde umringt von Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Die ruhige Lage bietet viele Möglichkeiten, um dem Stress des Alltags zu entfliehen. Die Waldlandschaft bietet einen idealen Ausgangspunkt für lange Spaziergänge und Radtouren. Natürlich können hier auch andere Sportarten ausgeübt werden. Tennis, Reiten, Langlaufen und Fußball– um nur einige zu nennen - sind hier möglich.
lesen...


Walderbach (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Walderbach liegt im Regental an der „Regentalstraße“, die von Regensburg nach Roding führt. Die Geschichte des Ortes ist eng mit dem Kloster verbunden. Der Ort verdankt seine Entstehung der Gründung des Klosters, dessen mächtige Gebäude heute noch die Wahrzeichen des Ortes sind.
lesen...


Waldmünchen (Waldmünchner Urlaubsland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Der Marktplatz von Waldmünchen mit seinen zwei Steinbrunnen und der barocken Nepomukstatue überrascht mit dem Glockenspiel am Rathaus, das die „Bayerwaldhymne“ spielen kann. Das Schloss ist heute Jugendtagungsstätte und Jugendherberge. Dahinter aber dehnt sich der grosse Platz für das nächtliche Freilichtspiel „Trenck der Pandur vor Waldmünchen“.
lesen...


Weiding (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Weiding mit ihren ca. 2.500 Einwohnern liegt mitten im Chambtal zwischen Cham und Furth im Wald. Aus der ehemaligen Landwirtschaftsgemeinde entwickelte sich in den vergangenen Jahren eine moderne Wohnsitzgemeinde. Durch die gute Verkehrsanbindung sind die Städte Cham, Kötzting, Waldmünchen, Furth im Wald oder auch unser tschechisches Nachbarland nicht weit entfernt.
lesen...


Willmering (Chamer Freizeitland / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Willmering (ca. 2.200 Einwohner) liegt zwischen Cham und Waldmünchen, direkt am Katzbach und zu Füßen des Buchbergs. Wegen der ständigen Hochwassergefahr des Katzbaches – damals war dieser noch fast 10 m breit – wurde dieser begradigt und die Dorfmitte in den sechziger Jahren aufgeschüttet. Auf dem Dorfanger baute man eine kleine halbrunde Wegkapelle, in welcher sich der eigentliche Schatz der Gemeinde Willmering befindet. Die fast lebensgroße, aus Holz geschnitzte, sitzende Madonna mit ihrem Kind. Dieses Kunstwerk wurde um 1500 gefertigt
lesen...


Zandt (Kötztinger Land / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Zandt ist eine der ältesten Siedlungen im Landkreis Cham. Schon im 13. Jahrhundert nennt sich ein Ministerialengeschlecht nach Zandt. 1382 empfingen Johann Sattelboger und sein Vetter Friedrich vom Hochstift Regensburg die Hofmark "ze Zant" zum Lehen. Seit dem 10. November 1949 gibt das einstige Schloß alten und pflegebedürftigen Mitbürgern in einem vom Roten Kreuz geführten Seniorenheim ein freundliches Zuhause.
lesen...


Zell (Urlaubsland am Regen / Landkreis Cham (Oberpfalz) / Ostbayern)
Die Gemeinde Zell liegt mit Ihren ca. 2.000 Einwohnern eingebettet zwischen Mantelberg, Geißberg und Tannfels etwas östlich von Regensburg und bildet mit der Gemeinde Wald eine Verwaltungsgemeinschaft mit Sitz in Wald. Durch die ruhige Lage ist die Gemeinde Zell der ideale Urlaubsort für die ganze Familie. Die Kinder können sich auf den Verschiedenen Spielplätzen, am Ponyhof oder auf den Bauernhöfen austoben ohne dass sich Anwohner davon gestört fühlen.
lesen...